Oct 142011
 

da ist in rottenburg am neckar was gaaaaanz bedeutendes los. der laengste hefezopf von rottenburg – in klammern: zweihundert meter, circa jetzt ne mo sogn – ist naemlich gebacken worden (in kiebingen, ein dorf weiter, gibts wahrscheinlich noch einen laengeren). der rotz wird jetzt verkauft, auf einem tisch, der mitten im zugang zum oertlichen kaufland steht, damit auch ja niemand mehr ohne groeszere zwischenfaelle mit dem einkaufswagen dadurch kommt, ohne von schwaetzenden und meckernd-lachenden schwaben aufgehalten zu werden oder irgendwas runterzureiszen.
und damit auch alle es dann wirklich fuer was besonderes halten, ist der tisch mit einem band in warnfarben abgesperrt. so einem, das man auch benutzt, wenn irgendwo ein schlimmer unfall, ein grausamer mord, oder eine havarie mit chemikalien vorgefallen ist. nein, wie gediegen und heimelich diese heimat ist…

 

Dsc00928

Posted via posterous

 Posted by at 9.40 pm